Tagespflegeeltern oder Kindergarten?

Sie möchten wieder in Ihren Beruf zurückkehren und die Öffnungszeit eines normalen Kindergarten macht dieses nicht möglich? Doch wem kann man diesen kleinen Erdenbürger anvertrauen, wenn die Arbeitswelt bald wieder ruft?

Zu den besten Betreuungsformen zählen die sogenannte Kindertagesstätte (Kita) und die Kindertagespflege (Tagesmutter). Der Unterschied liegt darin, dass sich hinter den sogenannten Kindertageseinrichtungen der Oberbegriff für Kinderkrippen (Kinder bis drei Jahre), Kindergarten (drei bis sechs Jahre) verbirgt.

In der Kita sind meistens 20 – 25 Kinder in einer Gruppe und 2 – 3 Betreuer. Es ist eine große Umstellung für die Kleinen in so einer großen Menge an Kindern ihren Platz zu finden und auch durch den Mehraufwand, der für Kleinkinder durch Wickeln, Füttern und Herumtragen entsteht, fühlen sich ältere Kinder leicht vernachlässigt. Andererseits kann es auch sein, dass sich die Erzieher bei der großen Anzahl von Kindern nicht immer genug Zeit für die Kleinsten nehmen. Deshalb stehen die verantwortlichen Betreuer tagtäglich vor der Aufgabe, dieses Ungleichgewicht auszubalancieren.

Gegenüber einer Kita ist die Kindertagespflege mit einer Tagesmutter/ -vater eine familienähnliche Betreuungsform. Viele Eltern schätzen nicht nur das persönliche und vertraute Verhältnis, sondern auch die Möglichkeit, eine Tagesmutter zu finden, die genau ihren Wünschen entspricht. Seit 2006 wird deren Eignung vom Jugendamt überprüft. Denn anders als in einer Kindertagesstätte werden die Kinder immer von ein und derselben Person betreut, das vermittelt Kontinuität und Stabilität. Auch wenn beide Eltern voll berufstätig sind, nimmt das Kind an einem Familienleben teil. Darüber hinaus bietet eine Tagesmutter ein Maximum an Flexibilität! Denn mit ihr können Betreuungszeiten immer individuell abgesprochen werden.

Hilfe für werdende Muttis und junge Familien

Sie erwarten erneut Nachwuchs und wissen nicht wohin mit Ihrem Sprössling? Wir würden die Betreuung für Ihr Kind bei uns übernehmen. Eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist möglich.

Die Kinder werden sich später nicht mehr genau an die Zeit in der Tagespflege erinnern können, nicht an das was wir gemacht haben, nicht an das was gesagt wurde …
aber sie werden das Gefühl, bedingungslos geliebt und akzeptiert worden zu sein, für immer in ihren Herzen tragen.

Tag der offenen Tür

Am Samstag, den 21. April 2018 von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr veranstalten wir wieder unseren Tag der offenen Tür. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.